simplytrend

 

Bei diesem Profil handelt es sich um ein klassisches Aktiendepot. Charttechnische Signale kommen hier genauso zum Einsatz wie fundamentale Kriterien oder interessante Wachstumsperspektiven. Ergänzt wir das Timing durch die Einbeziehung verschiedener Indikatoren. Da es sich hierbei überwiegend um diskretionäre Kauf- und Verkaufs-entscheidungen handelt, soll die jahrzehntelange Erfahrung im Börsenhandel und insbesondere die Ausbildung in der Chartanalyse in besonderem Maße ein wichtiger Bestandteil der Strategie sein.

 

Den Schwerpunkt der gehaltenen Positionen bilden Aktien und Indizes, in Ausnahmefällen und in kleinem Umfang können auch Rohstoffe oder Währungen gekauft werden. Grundsätzlich kann mit jedem Titel auch auf fallende Kurse spekuliert werden. Die Positionen werden meist über mehrere Tage bis Wochen gehalten. Kurzfristige Engagements, zum Beispiel Takeprofit-Chancen nach dem Ausbruch aus einer Formation oder auch längerfristige Investments sind jedoch ebenfalls möglich. Teilweise werden auch gestaffelte Positionen aufgebaut und Teilverkäufe vorgenommen.

 

Bei allen Trades wird auf ein solides Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) geachtet. Die Stoppmarken der einzelnen Positionen werden meist aus der Chartanalyse ermittelt. Das Gesamtrisiko wird immer auf das Depot bezogen berechnet. Kapitalerhalt und die Vermeidung eines Drawdowns größer als 25% bilden dabei die Vorgaben. Für Tradingchancen in Sondersituationen soll zudem immer ein möglichst ausreichender Cash-Anteil vorhanden sein.