unverändert

Nur minimale Veränderungen gab es in den Live-Depots. Angesichts der großen Schwankungen und der nach wie vor schwer einzuschätzenden Lage an den Börsen agieren die Trader insgesamt sehr vorsichtig. Zumindest diejenigen, die in den Live-Depots enthalten sind.

 

Anders sieht es da schon bei einigen anderen Tradern aus. Fast jede Woche erwischt es welche, die abschmieren, weil das Risiko zu hoch gefahren wird. Deshalb ein Tipp: Wenn Sie einem Trader folgen wollen, schauen Sie sich immer auch die Transaktionshistorie an. Eine Vielzahl von Trades mit dem gleichen Datum oder Trades mit einem hohen RpT sollten auf jeden Fall dazu führen, dass man sich näher mit dem Trader befasst.

 

Und dann ist auch wichtig, die offenen Positionen im Auge zu behalten. Sind viele Positionen in die gleiche Richtung offen, könnte ein Klumpenrisiko zu einem dramatischen Absturz führen, oder auch zu einem außergewöhnlichen Gewinn. In jedem Fall ist hier das Risiko größer als bei einem Trader mit einer übersichtlichen Anzahl offener Trades und einem RpT von deutlich unter 10. Der Follower hat dann selbst die Wahl: Sicherheit oder Zocken.