seitwärts

Das Depot tendiert auf hohem Niveau seitwärts und schloss am Freitag nur 0,1% unter dem Allzeithoch. Nach dem Rücksetzer am 3. Dezember mit dreifachem Kapitalfaktor tut sich das System naturgemäß schwer, mit einfachem Kapitaleinsatz den alten Höchststand zu übertreffen. Allerdings war dabei auch das Abwärtspotential begrenzt. Zumindest ist im DAX ausreichend Bewegung, so dass es nicht langweilig wird und die Chance besteht, bald wieder neue Hochs zu erreichen.

 

Im Followerdepot gab es unterm Strich relativ wenig Bewegung. Leider wurde der zur Wochenmitte aufgelaufene kleine Gewinn am Freitag wieder komplett abgegeben. Hier heißt es einfach geduldig dran zu bleiben. Die Qualität der Trader sollte sich auf lange Sicht auszahlen.