technische Panne bei ayondo

Den heutigen Kommentar von Christian H., siehe unten, und zahlreiche Anfragen per E-Mail nehme ich zum Anlass, noch einmal einen Blogeintrag zur technischen Panne vom Montag und zum Thema Performance zu schreiben.

 

Die Performance meines Profils ist nun tatsächlich einige Prozente niedriger als die auf meinem Tradehub-Konto. In wie weit das andere Trader auch in einem solch erheblichen Ausmaß betrifft wie mich kann ich nicht beurteilen. Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass die öffentliche Performance der Real Money Trader nicht zu sehr von den Ergebnissen der Tradehub-Konten abweicht. Sicherlich wird sich das auf lange Sicht wieder relativieren. Für mich ist es jedoch besonders ärgerlich, da diese öffentliche Performance in Verbindung mit meinem Buch aufzeigen soll, was das System simpyltrade in der Realität tatsächlich bringt. Deshalb habe ich die Geschäftsleitung bei ayondo gebeten zu prüfen, ob die Performance in meinem Profil nachträglich korrigiert werden kann,  auch wenn das nur eine optische Maßnahme ist, die keinem der Follower und auch mir keinen Gewinn nachträglich einbringt. Die Antwort steht zur Stunde noch aus.

 

Die  Performance des Systems ist in meinem Profil nun erheblich schlechter, weil der vielleicht beste Trade des Jahres zwar umgesetzt wurde, aber unverschuldet nicht öffentlich zu sehen ist. Dies kam in den zwei Jahren, seit ich Trader bei ayondo bin, noch nicht vor. Es ist schon sehr ärgerlich, dass so eine technische Panne, die seitens ayondo sehr bedauert wird, ausgerechnet bei einem Trade stattfindet, der mein Profil fast wieder auf ein neues Allzeithoch gebracht hätte.

 

Dass der Trade in meinem Echtgeld-Tradehub-Konto umgesetzt wurde, ist für mich nur ein schwacher Trost. Ich folge meinem Profil mit wesentlich höherem Kapital als auf meinem Tradehub-Konto und der sechsfachen Ordergröße auf einem eigenen Followerkonto. Somit ist mir selbst ein erheblicher Gewinn entgangen.

 

Seitens ayondo wurde mir versichert, dass alles daran gesetzt wird, die Panne aufzuklären. Das bringt allerdings weder meinen Followern noch mir den entgangenen Gewinn auf das Konto. Technische Probleme können auch zukünftig nie ganz ausgeschlossen werden, diese sollten sich jedoch auf sehr seltene Ausnahmen beschränken, sowohl was das eigene Trading betrifft, als auch in Bezug auf die Zuverlässigkeit der Plattform. Daran wird auch ayondo gemessen.