auf und ab

An der Börse gab es in der vergangen Woche ein wildes Auf und Ab, was dem Depot am Mittwoch und Donnerstag gleich zwei neue Allzeithochs hintereinander einbrachte. Lediglich am Freitag wurde die Shortposition am Vormittag unglücklich ausgestoppt, bevor der DAX am Nachmittag wieder auf Tauchstation ging. Dieses Szenario, das sehr selten vorkommt, wurde ebenfalls im Backtest berücksichtigt. Für intraday-Händler gab es dabei schöne Möglichkeiten für Gewinne. simplytrade folgt aber einem Ansatz, der nebenberuflichen Tradern die Möglichkeit für eine überdurchschnittliche Performance bietet. Um diese Performanceentwicklung live noch genauer verfolgen zu können, wurde in den letzten Tagen eine weitere Seite eingefügt: Auf der Seite High Score wird der Abstand zum nächsten Allzeithoch in der Basisversion und dem Echtgeldkonto verglichen.

 

Insgesamt kann man mit der Entwicklung bei simplytrade diese Woche sehr zufrieden sein. Dass dieser Meinung auch die Follower bei ayondo sind, zeigt sich an der wachsenden Beliebtheit des simplytrader-Profils. Im Juni kamen  bereits etwa 200 neue Follower dazu. simplytrader etabliert sich damit weiter in der Spitzengruppe der Top Trader.

 

Dank der guten Performance bei simplytrader hat sich auch das Follower-Livedepot wieder etwas verbessert. MrDachs und Risse konnten ebenfalls leicht zulegen. Einen weniger guten Lauf hat derzeit Kingking, der nun sogar ins Minus seit der Depotaufnahme abgerutscht ist. Etliche Follower haben diesem Trader bereits den Rücken gekehrt. Ein weiterer Zugang im Depot wird in den nächsten Tagen erfolgen. Auf der Watchlist stehen derzeit nur Trader, die in den beiden höchsten Karrierestufen bei ayondo zu finden sind und eine sharp-Ratio größer 1 vorweisen können.