turbulenter Auftakt in das Jahr 2014

Was für Sart in das neue Jahr. Mit einem Eröffnungskurs über dem Long-Limit ging es gleich zu Börsenbeginn in eine neue Position, die jedoch um 09.44 Uhr bereits wieder ausgestoppt wurde. Zwischenzeitlich wurde das Stoppbuy für die Shortposition ausgelöst, mit der das Minus der Longposition mehr als deutlich ausgeglichen werden konnte. Einziger Wehrmutstropfen heute war, dass der offizielle DAX-Eröffnungskurs deutlich unter den handelbaren Kursen festgelegt wurde, was die Realmoney-Performance wieder etwas nach unten zog.

 

Wenn es stimmt, dass das Jahr so verläuft wie der erste Handelstag des Jahres, dann können wir uns auf eine volatile Börse freuen, die durch simplytrade satte Gewinne bringen sollte. 

 

I.M.